TV-Präsentationssystem

Eine TV-Präsentationsbox für Einzelhändler

Attendorn-liefert goes local!

Monokultur-Studios Corona-Hilfsangebot:

Mit einem medialen Angebot möchte das Monokultur-Studio den Attendorner Unternehmen seine Hilfe anbieten. Dazu wird die Funktionsweise von attendorn-liefert.de „ins echte Leben“ übertragen:

Die Gemeinschaft verbreitet untereinander ihre Angebote und Leistungen. Dadurch, dass jeder Teilnehmer seinem Publikum die Inhalte von jedem anderen teilt, stärken sich alle gegenseitig!

Das Prinzip, welches sich also bereits mit Facebook, Instagram und dem WhatsApp-Status während des ersten Lockdowns bewährt hat, wird nun erweitert und dadurch z.B. auch Personen zugänglich gemacht, die nicht digital unterwegs sind. Zudem werden den Menschen Kaufanreize geboten, die sich bereits in der Stadt bei einem der teilnehmenden Unternehmen befinden.

Das Monokultur-Studio möchte dieses schnelle Hilfsangebot ins Leben rufen, um damit die Einrichtungen zu unterstützen, die darauf angewiesen sind, ihren Hauptumsatz durch Kundenverkehr vor Ort zu generieren. Dazu gehören:

  • Einzelhandel
  • Gastronomie
  • Übernachtungs- und Gaststättengewerbe

Attendorner Unternehmen, die in diese Kategorien fallen, sind herzlich eingeladen teilzunehmen (weitere Unternehmen sind ggfs. nach Absprache möglich).

Mit einem einmaligen Beitrag von 350,– EUR netto (keine Folge- oder laufende Kosten!) können Attendorner Unternehmen der zuvor aufgeführten Branchen teilnehmen. Darin enthalten sind:

  • TV-Präsentationsbox (exklusive Wiedergabegerät – TV oder Monitor).
  • Die Einrichtung vor Ort sowie Service bei Störungen (stabiles WLAN vorausgesetzt).
  • Das System wird von uns für mindestens 12 Monate (bis Februar 2022) betrieben – bei erfolgreicher Etablierung natürlich auch darüber hinaus! Für teilnehmende Unternehmen besteht keine zeitliche Bindung.
  • Bereitstellung und Austausch von einem Inhalt (Bild oder Film) je Teilnehmer monatlich inklusive (Austausch von mehreren Inhalten oder mit erhöhter Frequenz nach Absprache möglich).
  • Dargestellt werden Standbilder und Animationen/Filmclips mit bis zu max. 15 Sekunden Länge ohne Ton in Full HD (1920 x 1080).
  • Jedes teilnehmende Unternehmen kann maximal bis zu zwei Inhalte einreichen, die auch bei allen anderen teilnehmenden Unternehmen in zufälliger Rotation angezeigt werden.
  • Es können darüber hinaus bis zu fünf zusätzliche nicht unternehmensfremde Inhalte je Teilnehmer eingerichtet werden, die nicht bei den anderen Unternehmen, sondern ausschließlich auf dem eigenen Bildschirm angezeigt werden (Anzahl insg. auf sieben begrenzt, um eine ausgeglichene Darstellung aller Inhalte zu ermöglichen).
  • Es ist nach Absprache möglich, vereinzelt Inhalte von der Präsentation auszuschließen (wenn z.B. Angebote von direkten Mitbewerbern auf dem eigenen Bildschirm nicht erwünscht sind).

Alle Inhalte können selbst erstellt und bei uns eingereicht werden. Das Monokultur-Studio ist bei der Umsetzung von hochwertigen Fotos und Filmen gerne behilflich, es besteht jedoch keine Verpflichtung, die Inhalte von uns erstellen zu lassen.

Wir behalten uns das Recht vor, den von uns gewünschten Qualitätsstandard für die unter den Teilnehmern öffentlich geteilten Inhalten sicherzustellen (z.B. sollte der Schwerpunkt auf motivlastigen Bildinhalten liegen und Schrift- sowie Grafikdarstellungen nur dezent zum Einsatz kommen) – schließlich möchte niemand störend flackernde Werbung in seinem eigenen Laden sehen. Die eigenen Zusatzinhalte sind von dieser Vorgabe nicht betroffen.

  • Die TV-Präsentation ist auch mit mehreren Bildschirmen und auch außerhalb des gemeinschaftlichen Systems einsetzbar (z.B. als Speisekarte oder Preisliste).
  • Neben diesem Corona-Hilfsangebot bietet das Monokultur-Studio selbstverständlich auch gerne die professionelle Erstellung der Inhalte an.
  • Es ist denkbar, dass es in Zukunft Unternehmen weiterer Branchen (nachdem das System angelaufen ist und sich bei hoffentlich vielen Teilnehmern bewährt hat) ebenfalls zu individuellen Konditionen ermöglicht wird, mit Inhalten an dem Angebot teilzunehmen.
  • Darüber hinaus können wir uns vorstellen: Saisonale Aktionen, Veranstaltungshinweise, Verschönerung des Stadtbildes, wichtige (auch zeitkritische) Hinweise … Vieles ist denkbar, wir sind für Ideen offen!

Es geht einfach weiter!

Wir sind davon überzeugt, dass sich das System auch nach der Corona-Pandemie als nützlich erweisen wird. Es sollen für alle teilnehmenden Unternehmen der aufgeführten Branchen nach Möglichkeit auch künftig keine Kosten anfallen. Dies könnte z.B. durch Platzierung zusätzlicher Inhalte und weiterer Angebote erreicht werden.

Angebot als PDF
Vorgaben für Inhalte

Kontakt

Wir freuen uns auf eine gemeinsame und langfristige Zusammenarbeit!
Bei Interesse und Fragen:

Monokultur-Studio

Westwall 37
57439 Attendorn

info@monokultur-studio.de
Tel. 02722-6561225